Lola auf der Erbse

1CDlola1

“Lola auf der Erbse”
Regie: Thomas Heinemann, nach einem Roman von Annette Mierswa
U.a. mit Christiane Paul, Tobias Oertel, Tabea Hanstein
Ohne Altersangabe
Deutschland 2014
DVD € 12,99
Hörspiel zum Film auf 2 CDs € 9,99
Das Originalbuch von Annette Mierswa € 6,99

Rechte bei Farbfilm Verleih
Bildrechte bei Farbfilm Verleih

Was passiert, wenn man nachts nicht schlafen kann und viel weinen muss?
Dann schaut der Papa am nächsten Morgen unter dem Kopfkissen nach und findet einen kleinen Krümel, der dafür verantwortlich war, wie im Märchen der Brüder Grimm. Lola ist es so ergangen. Sie wohnt auch noch auf einem kunterbunten Hausboot, das einer Pippi Langstrumpf würdig wäre und “Erbse” heisst. Daher also der Name des Filmes.

Rechte bei Farbfilm Verleih
Bildrechte bei Farbfilm Verleih

Lola ist ungefähr 10 Jahre alt, lebt mit ihrer Mutter zu zweit auf der “Erbse” und träumt von ihrem verschwundenen Vater, der, wenn sie eingeschlafen ist, aus dem Bilderrahmen auf Lolas Nachttisch heraustritt und ihr ein Gutenachtlied singt. Lola ist pfiffig und eigensinnig und auch viel traurig, da sie ihren Vater vermisst, seinen letzten Kuss auf den Hals seit zwei Jahren nicht weggewaschen hat und nicht auf den Mund gefallen. Das Hauboot wird von einem dicken, angeberischen Nachbarn nicht gerne gesehen, da er an dieser Stelle einen Yachthafen erstellen will. Er versucht immer wieder den Dorfpolizisten auf seine Seite zuziehen, damit er die “Erbse” wegen eines fadenscheinigen Grundes wegbekommt. Leider ist der Polizist nicht gerade der hellste und auch noch in Lolas Mutter verknallt und zu ihr aufs Boot zur Physiotherapie geht.
Damit aber noch nicht genug. Lola erwischt einen Jungen, der einen Fisch aus dem Fluss holt und sagt ihm, dass sie ihn melden werde, da er keinen Angelschein hat. Dieser Junge taucht einen Tag später als Neuzugang in ihrer Klasse auf und wird neben sie in die Schukbank gesetzt. Das ist also nicht gerade Liebe auf den ersten Blick, aber sie freunden sich über viele Umwege an und Lola kann ihm, seiner Mutter und dem Rest der Familie helfen, da sie als illegale Kurden in einer Kellerwohnung leben. Dass in dieser Situation auch noch ein neuer Freund der Mutter ins Spiel kommt, ist Lola zu viel und sie versucht die beiden auseinanderzubringen, obwohl Kurt ganz in Ordnung ist.
Ziemlich viel reingepackt in dieses Buch, in diesen Film. Aber: es funktioniert. Thomas Heinemann, der für Drehbuch, Produktion und Regie zuständig ist und seit Jahren Theater von Kindern für Kinder macht, hat einen sehr flotten, frechen, bunten, kritischen, ehrlichen Film gemacht, der so frisch kindlich daherkommt, dass wir alle unseren Spass dabei hatten. Nicht zuvergessen die klasse Filmmusik, die viele türkische Melodien beinhaltet.
Als Tipp für regnerische Sonntage in den Ferien, wie gestern bei uns.
Die Laune wird dann gleich besser und wenn Sie sich den Soundtrack dann nochmals anhören, ist ein kleines Tänzchen in der Küche ganz sicher.

Die Website zum Film

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s