Anne-Caroline Pandolfo: “Die Tintenspinner”

56572e727562c

Anne-Caroline Pandolfo:Die Tintenspinner
Mixtvision Verlag € 12,00
Bilder für die Kleinen im kleinen Format

Ohne Worte kommt die französische Illustratorin aus. Und Worte braucht sie für ihre Geschichte auch gar nicht, da sofort klar wird, um was es in diesem Bilderbuch, das im Französischen “Les Artistes” heisst, geht. Dieser Titel passt irgendwie besser, denn die beiden Tiere – ein roter Tintenfisch und eine schwarze Spinne – wahre Künstler sind. Sie sind sich zu Beginn fremd, beäugen sich misstrauisch und zeigen was sie können. Sprich: Ein wenig Tinte und ein kleines Spinnenetz. Aus dieser Duftmarke werden immer größere und komplizierte Kunstwerke, die sie aus ihrer Tinte und den Soinnenfäden herstellen. Riesige Klekse, große Netze. Dann ein Seepferdchen aus Tinte und ein wildes Pferd aus Fäden. Eine Spinne aus Tinte und ein Tintenfisch hergestellt von der Spinne. Und da ist es dann passiert, als sie merken, was sie da gerade gemacht haben. Ein perfektes Kunstwerk und eigentlich das schönste Geschenk, was man dem Anderen machen kann. So sehen wir auf der nächsten Doppelseite nur die beiden, die sich mit großen Augen anschauen und sich immer näher kommen, bis sie zusammen spielen.
Eine einfache Geschichte, mit der wir viel erzählen können, die wir täglich im Kinderspiel sehen. Und ist es nicht auch so ähnlich, mit den vielen fremden Menschen, die hier gestrandet sind? Wir schauen sie auch erst mit großen Augen an. Vielleicht ist ein Aufeinanderzugehen die richtige Art des Zusammenlebens.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s