Sean Julian: “Tapsi will kuscheln”

441623

Sean Julian:Tapsi will kuscheln
Aus dem Englischen von Anna Schaub
NordSüd Verlag € 14,00
Bilderbuch ab 3 Jahren

Ein Drachen der kuscheln will. Hä? Wo gibt es denn so etwas? Und dann gleich auch noch mit einer Elfe! Daß Elfen ganz schön zickig sein können, wissen wir seit wir Tinkerbell von Peter Pan kennengelernt haben.
Aber Tapsi, der Kuscheldrache kann so schön die Augen verdrehen, kann auch mal ne Träne rausquetschen und charmant sein. Doch Pünktchen, die Elfe bleibt hart und sagt ihm, daß sie so etwas wie beim letzten Mal nicht mehr erleben will. Aber was war da? Was hat Tapsi mit Pünktchen gemacht? Darauf müssen wir bis zur letzten Seite warten.
Pünktchen bleibt nämlich so lange hart, bis Tapsi eine wunderbare Tat vollbringt und damit wieder einmal der Elfen Herz erobert. Er hat es faustdick hinter den Ohren und weiß, wie er seine Freundin zum Kuscheln bringen kann.
Mit viel Witz erfahren wir, wie es ist, wenn niemand mit einem kuscheln will. Wir aber gleichzeitig ahnen, daß dieses Kuscheln auch eine andere Seite haben kann.
Wie im richtigen Leben halt auch, erfahren wir, was Gefühle mit uns machen, daß wir Nähe und Wärme brauchen, daß wir das aber auch nicht ausnützen dürfen, aber daß wir einfach manchmal nicht anders können. Wir würden ja gerne, mögen den anderen aber so sehr, daß es dann doch wieder passiert.
Ha! Schauen Sie auf der letzten Seite nach. Sie werden laut loslachen.

Leseprobe

Advertisements

Jon Klassen: “Wir haben einen Hut”

Jaaaa, ein neues Buch von Jon Klassen.
Schauen Sie sich bitte den Buchtrailer an. Mit der unterlegten Musik ist das doch ein kleines Kunstwerk. Und bitte achten sie auf die Augen der beiden Schildkröten.

441621

Jon Klassen:Wir haben einen Hut
Aus dem Englischen von Thomas Bodmer
NordSüd Verlag € 16,00
Bilderbuch ab 4 Jahren

Endlich gibt es ein weiteres Hut-Bilderbuch. Dieses Mal sind es zwei Schildkröten, die einen Hut finden. Einen halt. Also nur einen und nicht für jeden einen. Was tun?
Die eine Schildkröte träumt, daß jeder von ihnen einen Hut aufhat. Die andere Schildkröte ist jedoch hellwach und wir wissen (noch) nicht, was sie vorhat.
Jon Klassen hat wieder ein großartiges Werk geschaffen. Mit sehr wenigen Mitteln, mit einer einfachen Geschichte und wenig Text trifft er voll ins Schwarze. Und alleine die Augen der beiden Tiere. Wie sie sich hin und her bewegen, wie sie die Gedanken der beiden andeuten ist wahrlich meisterhaft.

Hier die anderen beiden Hut-Bilderbücher und sein super “Dunkel”-Buch.

441186441294441326

David Merveille: “Monsieur Hulot am Strand”

441530JT_FerienHulot_DVDK_C_FSK.indd

 

David Merveille: Monsieur Hulot am Strand”
NordSüd Verlag € 16,99
Bilderbuch ab 4 Jahren

Die Ferien des Monsieur Hulot
DVD für € 9,99

Vor drei Jahren erschien schon ein erstes Bilderbuch über Monsieur Hulot, gezeichnet von David Merveille. Damals in Farbe, jetzt grau in grau. Naja fast. Hulots Tageszeitung, die er mit an den Strand nimmt, um in Ruhe auf seinem Liegestuhl darin zu lesen, ist nicht rosa, wie in Italien, sondern dezent gelb abgehoben. Wir erinnern uns vielleicht aber schwach, daß er nicht so richtig zum Lesen kommt. Ein Junge mit Wasserball, eine Möwe, die ihm seinen Schuh klaut und als Nest umfunktioniert, eine kleine Kugel vom Strandtennis machen ihm das Lesen zum Abenteuer. Daß er sogar noch seine Pfeife verliert und aus Versehen eine Muschel in den Mund steckt, zeigt, wie verschusselt unser guter Monsieur ist.
Die Hulot-Filme sind ohne Text und so hält es auch David Merveille. Keine Sprechblase, keine Zeile Text findet sich im Buch. So können wir unseren Vorlesephantasie freien Lauf lassen und noch wildere Geschichte erfinden, wenn wir mit den kleinen Zuhörern auf dem Sofa liegen und das Buch durchblättern. Und für die Großen, die Erwachsenen, die Alten, die die Filme noch kennen ist es eine schöne Erinnerung und animiert vielleicht, sich mal wieder einen Hulot-Film anzuschauen.

Leseprobe

Carson Ellis: “Zuhause”

441518

Carson Ellis:Zuhause
Aus dem Englischen von Thomas Bodmer
NordSüd Verlag € 15,99
Bilderbuch ab 4 Jahren

Bienen wohnen in einem Bienenstock und Mondianer auf dem Mond. Das ist doch klar! Aber wo bitteschön wohnt ein Atlantiker und wo die noble Herzogin? Die kanadische Illustratorin Carson Ellis bringt alle nach Hause. Sogar in einem alten Schuh findet jemand ein hübsches Plätzchen.
Auf den großen Illsutrationen finden wir die unterschiedlichsten Unterschlupfe, Behausungen, Wohnungen, Häuser und Schlösser. Was heisst es ein Zuhause zu haben? Sind die Menschen in großen Schlösser glücklicher, als der junge Schmied in seinem kargen Häuschen im Nirgendwo von Kenia.
Ein wenig erinnern mich die Bilder an die Art wie Jon Klaassen arbeitet. Es erinnert an Illustrationen aus Büchern von vor 30 Jahren und strahlen dennoch, oder gerade deswegen eine große Wärme und Ruhe aus. Keine Glitzerteile, keine Klappen. einfach nur schauen, lesen, nachdenken, grübeln, darüber reden und der Phantasie freien Lauf lassen. So einfach ist das hier. Denn der Waschbär wohnt anders, als die junge Frau unter der Brücke. In der Küche der Babuschka ist es genauso gemütlich, wie im Atelier der Künstlerin. Denn dort liegen Socken auf dem Boden und ein Sommerhut hängt auf dem Hutständer, während Carslon Ellis mit Wollmütze am Tisch sitzt und ihr Haus malt.

Und hier eine Künstlerin.
Das ist mein Haus, und das bin ich.
Wo bist zuhause?
Wo wohnst du?.

Schauen Sie unbedingt in die Leseprobe

Leseprobe

Die Website der Illustration. Wow!